Ich bin Silke Wengenroth-Lippke Expertin fürs Zuhören, Recherchieren, Strategien und visuelle Umsetzung.

Deine Expertin für grafikdesign

“Ich möchte mit meinem Wissen dazu beitragen, dass Dein großartiges Angebot: 1. professionell, 2. authentisch, 3. nachhaltig Deine Wunschzielgruppe erreicht.”

Warum bin ich grafikdesignerin

Mein erster Berührungspunkt mit dem Beruf Grafikdesign war Mitte der 80er. Ich sah gerne eine sehr beliebte Familienserie – Ich heirate eine Familie –. Peter Weck spielte einen Familienvater mit 4 Kindern und arbeitete als selbstständiger Grafiker im Keller des Hauses. Ich war großer Fan dieser Serie und fand die Familie großartig und die Schauspieler. Es war mein erster Berührungspunkt mit dem Beruf Grafikdesigner und der Selbstständigkeit. 

Zurück zu mir. Mein erster Beruf war nicht Grafikdesigner, sondern Industriekauffrau. Die Ausbildung habe ich im Anschluss an die Fachhochschulreife für Wirtschaft abgeschlossen und gemerkt – ich möchte mich beruflich anders orientieren.

UND DANACH studierte ich Grafikdesign, arbeitete in Agenturen und machte mich anschließend selbstständig.

UND NUN – wer ist heute selbstständige Grafikdesignerin, hat 4 Kinder und ein Büro im Keller (mittlerweile Dachgeschoss).

Rückblickend hat sich eins nach dem anderen ergeben, aus Lebenssituationen heraus mussten Entscheidungen getroffen werden. 

Mein Anspruch

Gute Ergebnisse

Ein Ergebnis, mit dem Du durchstarten kannst, im ersten und im zweiten Eindruck überzeugst und Dich selbstbewusst präsentierst.

Strukturierter Ablauf

Mit dem Angebot erhältst Du einen Projektablauf, wann welche Schritte passieren und wie lange sie dauert.

Transparente Preise

Im Angebot wird genau festgehalten, was im Preis alles enthalten ist,  eine genaue Aufstellung der Kosten.

Persönliche Betreuung

In der Regel sind es zwischen 2 und 4 Besprechungen, persönlich per Telefon,  Zoom oder regional vor Ort! Je nach Kunde erfolgt die Abwicklung per Mail oder mit Trello.

Warum in die Selbstständigkeit?

Nach dem Studium starte ich als Grafikdesignerin in Festanstellung. 

In der ersten Agentur hatte ich erfahrene Kolleg/innen, die mir viel erklärten und mitgaben. Wie bei Dir vielleicht auch, lernte ich mit der ersten Anstellung, den Beruf erst richtig. 

Es kam die zweite Agentur und mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich selbst entscheiden möchte, ob ich am Wochenende durcharbeite, ob ich 8, 10 oder bis in die Nacht arbeite. Daher entschloss ich es auszuprobieren und startete in die Selbstständigkeit. Wie oben geschrieben, hatte ich schon eine Vorstellung, mich einmal selbstständig zu machen. 

Existenzgründerseminare, Krankenkasse, Steuerberater, Räumlichkeiten suchen, all das gehörte auch für mich dazu. 

Durch die Gründung eines mittelgroßen Familienunternehmens setzte ich ein paar Jahre aus. 

Der Start danach bedeutete, (teilweise) wieder von vorne anzufangen. Kontakte, Positionierung, Netzwerk, Kunden.

In beiden Fällen war der Start und Neustart arbeitsintensiv, aber auch sehr lehrreich. Mein Angebot ist heute klarer, mein Netzwerk baue ich immer weiter aus. Ich habe Kunden, die mir vertrauen und mir zurückspiegeln, wie zufrieden sie mit dem Ergebnis sind. Das macht mich glücklich.

Was ist meine Leidenschaft

corporate design

Corporate Design ist mein Steckenpferd.

Corporate Design ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Außendarstellung, ich werde  nicht müde dies immer wieder zu erklären. Hier und in die Positionierung lohnt es sich zu investieren und man steht auf einem soliden Fundament der Außendarstellung.

Genauere Informationen dazu erhältst du hier.

Textgestaltung

Die Textgestaltung würde ich vergleichen mit der Verpacken eines Geschenks und die darüber entscheidet, ob jemand das Geschenk öffnet und den Inhalt entdeckt oder es einfach beiseite legt.

Texte leserfreundlich zu gestalten, damit großartige und wichtige Texte gelesen werden, in die viel Zeit und Energie investiert wurde.

typografie

Schriften haben Charakter: Modern, seriös, freundlich, vertrauensvoll, verspielt, außergewöhnlich, schrill, laut.

Dadurch kann man mit einer passenden Schrift seine eigene Positionierung und Individualität unterstreichen.

Eine Private und berufliche leidenschaft

Ehrenamt

Seit ich ca. 15 Jahre bin, engagiere ich mich ehrenamtlich. Im Sportverein, Kirche, Schule, Kindergarten.

Ich denke, ich kenne einige Probleme, die es in diesem Bereich gibt.

Gute Angebote werden nicht immer angenommen. Zu wenige Menschen oder immer die gleichen engagieren sich. Dabei gibt es gerade in diesem Bereich so viele tolle Angebote, die leider zu wenig gesehen werden. Daher ist es mir auch da ein Anliegen, diese sichtbar zu machen.

Über mich der Beruflicher Werdegang

0
Jahre Ausbildung zur Industriekauffrau
0
Semester Studium Grafikdesign
0
Jahre Selbständigkeit
0
Jahre Grafikdesignerin

Ein paar Fun Facts über mich

  • Mein Hobby ist seit 30 Jahre Badminton. In meiner aktivsten Zeit war ich 3 x in der Woche im Training + Turniere am Wochenende. Dazu Jugendwartin und Trainerin. Die Turnhalle war mein zweites Zuhause.
  • Ich habe Fachabitur im Bereich Wirtschaft gemacht, dazu gehörte neben Rechnungswesen und BWL auch Stenografie. Wer kennt das noch?
  • Ich esse Nutella ohne Butter!
  • Regenbogen faszinieren mich, aber wenn ich eine Schrift in Regenbogenfarben sehe, krieg ich die Krise.
  • Ehrenamtlerin bin ich durch und durch, für Sportverein, Kindergarten, Schule oder Kirche. 

Mehr gerne im gemeinsamen Gespräch. Dort besprechen wir dann Deine Situation und Ziele.

Ein Kennenlerngespräch dauert
30 Minuten und ist kostenfrei.

Schreib mir gerne Dein Anliegen, oder du erreichst mich:
Telefon: 02631 946604
kontakt@wengenroth-lippke.de

Öffnungszeiten:
Montags-freitags von 8:30 bis 17:00 Uhr

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Nach oben scrollen